Freitag, 28. Dezember 2018

Ein neues Jahr steht vor der Tür...


Hallo Ihr Lieben,
wir wünschen Euch und Euren Tieren alles Liebe, Gute, Glück und ganz besonders Gesundheit für 2019 und möchten uns ganz herzlich für Eure Treue und manchmal auch für Euer Verständnis, z.B. wenn etwas schiefgelaufen ist oder ein Paket leider anhand von unzuverlässigen Paketdiensten verloren gegangen ist, etwas defekt ankam oder zu spät, bei Euch bedanken.

Auch für 2019 haben wir uns wieder ganz feste zum Ziel gesetzt, alles zu geben, was in unserer Macht steht. Euch so gut, einfühlsam und kompetent wie es uns nur möglich ist zu beraten, immer für Euch und Eure Tiere da zu sein und möglichst perfekt zu sein. Auch wenn perfekt vielleicht nicht immer möglich ist (denn hier spielen ja auch andere Faktoren wie Paketdienste eine große Rolle) und dies vielleicht deshalb nicht immer gelingen wird, so geben wir uns doch die allergrößte Mühe Euren Tieren wirklich bestmöglich zu helfen und auch 2019 werden wir so engagiert, enthusiastisch und mit unserer großen Liebe für die Tiere alles tun, was in unserer Macht steht, um Tieren zu helfen!

In diesem Sinne alles Liebe für 2019, Claudia & das gesamte Tierheilkundezentrum Team


P.s.: ab dem 02.01.2019 sind wir wieder wie gewohnt montags bis freitags von 7 - 16 Uhr für Euch da.



Freitag, 21. Dezember 2018

Weihnachtsgrüße


Liebe Tierfreunde, liebe Kunden,

überall leuchten Kerzen in den Fenstern, es duftet nach Plätzchen und Weihnachten steht vor der Tür.

Wir, das Team vom Tierheilkundezentrum Nehls, wünschen Euch eine besinnliche und wunderbare Weihnachtszeit mit euren Liebsten!
Wir bedanken uns für Eure Treue und wünschen schon jetzt ein glückliches & gesundes Jahr 2019!

Am 27.12.18 und am 28.12.18 sind wir wieder von 7 – 16 Uhr für Euch da sowie im neuen Jahr, ab dem 02.01.19, wie gewohnt montags bis freitags von 7 – 16 Uhr.
In dringenden Fällen könnt ihr eine E-Mail an info@tierheilkundezentrum.de senden.
Unsere Onlineshops sind auch über die Feiertage rund um die Uhr geöffnet. Die ersten Bestellungen werden dann am 27.12.18 und am 28.12.18 wie immer umgehend bearbeitet und versandt.

Ganz liebe Grüße, Eure Claudia


Mittwoch, 19. Dezember 2018

Ein Blick hinter die Kulissen des Tierheilkundezentrums


Inzwischen ist aus uns ein kleiner Familienbetrieb geworden, dem das Wohl der Tiere und Ihrer Menschen ganz besonders am Herzen liegt.

Wir sind sehr bemüht, auf Wünsche, Probleme, das einzigartige Tier und den individuellen Tierbesitzer bestmöglich einzugehen und nehmen uns viel Zeit dafür. Obwohl ich inzwischen eine ganze Menge verschiedener Dinge bewerkstellige, läuft alles in kleinem, persönlichen und familiären Rahmen, da ich von allem nicht zu viel mache. Beispielsweise nehme ich nur wenige Pferde auf, damit ausreichend Zeit für das einzelne Pferd bleibt. Ebenso verhält es sich mit allen anderen Dingen.

Das Motto ist “klein aber fein”, so bleibt ausreichend Zeit, alles mit viel Liebe und Einfühlungsvermögen zu tun und auch die kleinen Feinheiten zu beachten, die sonst schnell abhandenkommen.

Qualität und persönliche Ansprache, wie auch Einfühlungsvermögen, Fachwissen und ein hohes Engagement sind uns wichtig. So füllen wir die Nehls Produkte erst kurz vor dem Versand ab, damit sie immer ganz frisch geliefert werden und sind jederzeit für hilfesuchende Tierhalter erreichbar. Auch ist es selbstverständlich, dass ich an Wochenenden, abends und auch an Feiertagen therapiere, wenn es nötig ist (und das ist es meist).

Der Schlüssel des Erfolges des Tierheilkundezentrums liegt neben den zahlreichen Therapieerfolgen und der großen Zufriedenheit mit unseren Kräutern für Tiere und Futtermitteln aber ganz bestimmt auch darin, dass ich zu 100% hinter meiner Arbeit, die mir wirklich eine Herzensangelegenheit und Berufung ist, stehe, meine Meinung ehrlich sage und niemals versuche, denjenigen durch Worte zu überzeugen, der meiner Arbeit gegenüber nicht aufgeschlossen ist. Meine Überzeugung, das Richtige zu tun, welche sowohl meine Therapien wie auch die Nehls Futtermittel und Kräuter Rezepturen zu 100% umfasst, macht es mir leicht, niemals etwas aufzuschwatzen oder überfreundlich Empfehlungen auszusprechen, die nur dem Profit dienen sollen und ohne Hintergrundwissen zum besten gegeben werden.


Vertrauen basiert auf vielen Faktoren, der wichtigste jedoch ist, ehrlich zu sein und die eigene Meinung, das eigene Fachwissen, die eigene Erfahrung ehrlich und manchmal auch mutig zu vertreten. So ist mancher alternativer Therapievorschlag einfach nur komplett unpassend auf die Erkrankung, manches empfohlene Futtermittel einfach nur kontraproduktiv & manchen Tierhalter muss man eindringlich auf einen Besuch beim Tierarzt verweisen, da so manches Tier einfach in veterinärmedizinische Hände gehört. Dies ist oft nicht das, was der Tierhalter hören möchte, entspricht aber einer ehrlichen Einschätzung. Ebenso verhält es sich mit meinen Kräuter und Homöopathie Empfehlungen. Es gibt beispielsweise weder ein Kraut noch ein homöopathisches Mittel, welches aus zwei Streithähnen Freunde macht, auch das muss manchmal klar gesagt werden.

Hierfür stehe ich!

Ich fühle mich der Wahrheit und einer ehrlichen Einschätzung verpflichtet und handle auch danach, wenn es einmal nicht so gut ankommt und ich durch meine Antwort vielleicht eine Hoffnung nehme!
Ich nehme Eure Wünsche ernst und bemühe mich sehr um die Umsetzung (sofern dies irgendwie praktizierbar ist…).

Ich möchte, dass Ihr mit meiner Arbeit zufrieden seid und werde daher weiter ein waches Auge auf Eure Wünsche und Anregungen haben: Hier könnt ihr Euch sicher sein!

Viele weitere Informationen: Klick hier!


Dienstag, 18. Dezember 2018

Nehls Vet Komplexe

Die Nehls Vet Komplexe entstanden aus zahlreichen erfolgreichen homöopathischen Therapien mir anvertrauter Tiere in vielen Jahren.

Immer wieder machte ich die Erfahrung, dass sich bestimmte Kombinationen homöopathischer Einzelmittel besonders gut bei meinen zu therapierenden vierbeinigen Patienten bewährten. So beschloss ich, meine bewährten homöopathischen Therapiekonzepte als Tierarzneimittel herstellen zu lassen.


Die Nehls Vet Komplexe werden gemäß HAB (Homöopathisches Arzneimittel Buch) bei einem mein Vertrauen genießenden pharmazeutischen Unternehmer und Inverkehrbringer mit der nach AMG erforderlichen Genehmigung (Herstellererlaubnis) als meine Eigenmarke und nach meiner Rezeptur hergestellt.


Obwohl eine homöopathische Therapie für Tiere individuell auf das zu therapierende Tier abgestimmt werden sollte, gibt es bestimmte Faktoren, die generell einbezogen werden müssen und so bewähren sich bestimmte homöopathische Mittel immer wieder bei entsprechender Symptomlage, da diese Mittel die individuell passenden homöopathischen Einzelmittel darstellen.


Die Nehls Vet Komplexe werden daher nach Symptom ausgewählt, nicht individuell nach Konstitution. Ist das Symptom beispielsweise in Haut & Fell zu sehen, so ist Nehls Vet Komplex Nr. 3 das passende homöopathische Komplexmittel für das an Haut und Fell symptomatisch einzuschätzende Tier. Ist das Symptom in der Leber oder den Nieren zu finden, so eignet sich generell das homöopathische Tierarzneimittel Nehls Vet Komplex Nr. 4 zur Gabe für Leber und Nieren. So verhält es sich mit allen Symptomlagen und den Nehls Vet Komplexen.


Die Nehls Vet-Komplexe für Heimtiere sind nach § 60 AMG freiverkäuflich.


Die Nehls Vet-Komplexe nach AMG § 38/39 erhalten Sie in Apotheken, da diese der Apothekenpflicht unterliegen.


Die Rezepturen der Nehls Vet Komplexe HT und Nehls Vet-Komplexe sind identisch, da sich in meiner Praxis bei allen Tieren die gleichen homöopathischen Mittel bewährt haben.


Die Nehls Vet Komplexe haben keinerlei schädliche Nebenwirkungen und können, da es sich um homöopathische Komplexmittel für Tiere handelt, je nach Symptomlage eingesetzt werden. Es handelt sich bei den Nehls Vet Komplexen nicht um Konstitutionsmittel nach Lehre der klassischen Homöopathie. Daher werden die Nehls Vet Komplexe nicht nach Individuum und individueller Konstitution, sondern nach Symptomatik ausgewählt, wie bei Komplexmitteln allgemein üblich.


Die Nehls Vet Komplexe können keine Erstverschlimmerung auslösen, da es sich um niedrige Potenzen handelt und nicht um Hochpotenzen. Erstverschlimmerungen hingegen werden ausschließlich von Hochpotenzen ausgelöst.


Die Gabe der Nehls Vet Komplexe ist daher völlig unschädlich und kann nach Symptomlage des Vierbeiners ausgewählt werden.




http://www.homoeopathie-fuer-tiere.eu/

Dienstag, 20. November 2018

Niereninsuffizienz bei Katzen


Heute Morgen, als ich mein E-Mail-Postfach öffnete, wurde mir direkt ein neuer Erfahrungsbericht von Fr. Peschke ersichtlich. Fr. Peschke kontaktierte mich vor einem Jahr, da ihre Katze Trixi die Diagnose „chronische Niereninsuffizienz“ bekam. Umso mehr freue ich mich nun wieder über diesen Bericht…
 
Guten Morgen Frau Nehls,
wir haben „einjähriges“! Denn vor einem Jahr haben wir die Therapie bei Ihnen begonnen. Trixi geht es gut. Sie bekommt weiterhin Nehls easy Leber & Nieren sowie die Homöopathie und der Zustand ist stabil. Die Werte sind deutlich besser, auch wenn natürlich noch alles für die CNI spricht, denn diese ist ja leider nicht heilbar. Ihr Futter frisst Trixi auch noch immer mit Begeisterung.
Aber nun von Anfang…



Vor einem Jahr bekamen wir die Diagnose CNI und wie bei allen anderen Tierbesitzern, brach auch bei mir erst einmal die Welt zusammen. Bemerkbar machte sich die Erkrankung ganz plötzlich. Trixis Fell wurde sehr stumpf und sah irgendwie fettig aus. Sie trank extrem viel, aber der Hunger ließ nach & wenn Trixi dann mal etwas zu sich nahm, erbrach sie häufig. Zusätzlich schlief sie plötzlich vermehrt und war nicht mehr so aktiv (Trixi ist erst 8)!
 
Ein Tierarztbesuch blieb somit nicht aus und das Blutergebnis wenige Tage später bestätigte die Vermutung vom Tierarzt. Trixi wurde nun mit Infusionen unterstützt und bekam spezielles Nierenfutter, dieses mochte sie allerdings gar nicht.

Auf der Suche nach unterstützenden Alternativen wurde ich auf die Biofeld-Haaranalyse und auf Fr. Nehls aufmerksam. Somit ließ ich Fr. Nehls alles für die Analyse zukommen, da mir diese sehr zusprach.
Nur wenige Tage später lag das Ergebnis vor und die Werte waren wirklich alles andere als schön.

Im gleichen Zuge wurde für Trixi ein individueller Therapieplan ausgearbeitet. Dieser umfasste das Nehls Nassfutter (Geflügel mag Trixi besonders gern), Nehls easy Leber & Nieren, Nehls Schwingungstropfen, Nehls easy Magen & Darm (um die Übelkeit zu lindern) sowie einige homöopathische Mittel von Fr. Nehls und aus der Apotheke.
Trixi nahm alles problemlos an. Die Mischungen haben auch weder Geruch noch Geschmack und sind somit optimal.


Nun ist 1 Jahr vergangen. Die Blutwerte sind stabil, Trixi frisst & trinkt normal. Sie erbricht nicht mehr & hat wieder ein schönes Haarkleid.
Liebe Fr. Nehls, wir sind Ihnen für die Unterstützung sehr dankbar und fühlen uns bei Ihnen sehr gut aufgehoben.

Vielen Dank & eine schöne Restwoche


Alles zum Thema Biofeld-Haaranalyse sowie weitere Erfahrungsberichte: Klick hier!

Krankheitsbilder der Nieren: Klick hier!

Mein Onlineshop: Klick hier!


Montag, 19. November 2018

Winterzeit ist Hustenzeit!


Jetzt wo es schnurstracks auf den Winter zugeht, es kalt & nass ist und schon die ersten frostigen Nächte hinter uns liegen, erreichen mich immer häufiger Hilferufe von Besitzern mit hustenden Pferden.

Aber warum ist das so?
Durch die häufigen Temperaturumschwünge und das allgemein ungemütliche Wetter gerät das Immunsystem der Pferde leider oft in Imbalance und wird somit geschwächt. Das bedeutet wiederum, dass der Organismus des Pferdes einfach nicht mehr die Abwehrkräfte aufbauen kann, die benötigt werden, um vor lästigen Krankheiten, wie z.B. Husten und Bronchitis zu schützen.


Auch wenn es sich "nur" um einen Husten handelt, sollte dieser auf keinen Fall unbeobachtet bleiben, denn schnell kann auch ein kleiner unbehandelter Husten zu einem großen Problem werden und sich im schlimmsten Fall zu einer chronischen Geschichte in Form einer chronisch allergischen Bronchitis entwickeln. Dies unterschätzen leider noch viel zu viele Pferdebesitzer.

Wann muss man sich Gedanken machen und wie setzen wir an?

Die Alarmglocken sollten spätestens dann läuten, sobald das Pferd Nasenausfluss hat und der Husten sich absolut nicht beruhigt. Die Pferde wirken schnell schlapp, kraftlos und erschöpft und das auch schon bei kleinsten Anstrengungen. Aber auch mit einem trockenen Husten ohne Nasenausfluss ist nicht zu spaßen:
Das Immunsystem und die Abwehr müssen nun gestärkt werden, der festsitzende Schleim verflüssigt und ausgeschieden und die gereizten Atemwege schonend beruhigt werden, jedoch darf keinesfalls der Husten unterdrückt werden. Zur Unterstützung des Immunsystems und der Abwehr setzen wir Nehls Abwehr-Stark ein. Die Kombination aus Nehls Broncho-Fit und Nehls Broncho-Elexier löst schonend festsitzenden Schleim und beruhigt die gestressten und gereizten Atemwege unserer Lieblinge.


Ganz wichtig ist, unsere Pferde so staubfrei wie nur möglich zu halten: Daher verwenden wir nur erstklassiges Heu. Jedoch auch absolut qualitatives Heu staubt ein wenig. Um hier auch den letzten Staub zu vernichten und die Atemwege bereits beim Heu fressen mit wohltuenden ätherischen Ölen zu unterstützen, setzen wir zur Besprühung von Heu und Einstreu Nehls Heustaub-Stopp ein. So wird bereits das Heu fressen eine Wohltat für die Atemwege, da die in Heustaub-Stopp enthaltenen ätherischen Öle das Durchatmen erleichtern und die Atemwege wohltuend besänftigen.

Und auch homöopathisch können wir zusätzlich effektiv die Atemwege unterstützen und eine chronisch allergische Bronchitis gleich "im Keim ersticken", als homöopathische Hilfe hat sich sehr gut Nehls Vet Komplex Nr. 1 bewährt.

Ist der Husten besonders hartnäckig, ist die Ursachenfindung und die individuell abgestimmte ursächliche Therapie ein Muss: Bei den hartnäckigen Fällen empfehle ich daher die Biofeld-Haaranalyse. Im Zuge der Biofeld-Haaranalyse suche ich die Ursache und stimme die homöopathische Therapie auf die individuelle Ursache des Hustens ab, was insofern Sinn macht, dass ein akuter Husten bei Pferden völlig anders behandelt wird als ein chronisch allergischer Husten in Form einer Bronchitis.

Mehr Infos zum Thema Husten bei Pferden finden Sie hier: Klick hier!

Weitere Informationen zu meiner Biofeld-Haaranalyse, sowie Erfahrungsberichte anderer Pferdebesitzer finden Sie hier: Klick hier!

Meine Produkte für die Bronchien und Atemwege sind hier zu finden: Klick hier!